Kröger Praxis- und Patientenbedarf
10.10.2017

Wir sind ausgezeichnet!

Zum Vergrößern klicken - Übergabe des Brandenburgischen Ausbildungspreises 2017 von Almuth Hartwig-Tieth (Arbeitsstaatssekretärin) an Mathias Stoppe (Mentor für die Auszubildenden im Kröger Firmenverbund), links im Bild: Laudator Dr. Christoph Schäfer (stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Cottbus)Kröger Firmenverbund als eines von acht Unternehmen mit dem „Brandenburgischen Ausbildungspreis 2017“ ausgezeichnet

83 Unternehmen haben sich in diesem Jahr für den Preis beworben, der zum 13. Mal vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie ausgelobt wurde. Ministerpräsident Woidke wertete die hohe Beteiligung am Wettbewerb als „ermutigenden Beleg für den hohen Qualitätsanspruch, den immer mehr Unternehmen an ihre Ausbildungsprogramme für den Fachkräftenachwuchs stellen". Dabei seien ganz unterschiedliche Branchen und Betriebsgrößen und alle Regionen vertreten. Woidke: „Allen Preisträgern ist gemeinsam, dass sie jungen Frauen und Männern den bestmöglichen Start ins Berufsleben bieten - aus eigenem unternehmerischem Interesse an gut ausgebildetem Personal, aber eben auch, weil sie ihre Verantwortung als Arbeitgeber ernst nehmen." Ihre Erfahrung belegt, dass sich dieser Anspruch auszahlt.

Arbeitsstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt sagte in ihrer Rede: „Die Preisträgerinnen und Preisträger zeigen, wie die Fachkräftesicherung in Brandenburg erfolgreich gelingen kann. Sie sind Vorbilder für gute Ausbildungsbedingungen. Und ihr Einsatz zahlt sich aus. Denn gute Ausbildung ist nicht nur eine gute Werbung, sondern vor allem eine wichtige Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg."

Mathias Stoppe, Mentor für die Auszubildenden bei Kröger dankte im Namen des Kröger Firmenverbunds allen Beteiligten, besonders Dr. Christoph Schäfer, dem stellvertretenden Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Cottbus, für seine motivierenden Worte in der Laudatio. „Mit Freude über diesen Erfolg arbeiten wir auch in Zukunft daran, eine herausragende Qualität und Kontinuität in der Ausbildung beizubehalten.", sagt er stolz.


Hintergrund:
Seit 1993 hat der Kröger Firmenverbund 50 junge Menschen in verschiedenen kaufmännischen und handwerklich-technischen Berufen ausgebildet. Nach der erfolgreichen Ausbildung wurden 39 im Unternehmen tätig. Derzeit bildet der Verbund 15 neue Fachkräfte aus. Auch für 2018 können sich Auszubildende für acht verschiedene Berufe bewerben.

 


[ zurück ]

Servicetelefon

03531 7990-7265

Fax-gebührenfrei

0800 07990-33

Notfallnummer (24 Stunden)

0160 90506878