Kröger Praxis- und Patientenbedarf
Kröger - Medizintechnik – Sanitätshaus
05.08.2011

IDM-Fahrer Marc Wildisen vertraut auf das Kröger Sportteam

Zum Vergrößern klicken - Marc Wildisen und Ronny Herlitschke bei der IDM in Schleiz am 5. August 2011 (v.l.n.r.).Marc Wildisen und Ronny Herlitschke bei der Anpassung des ORTEMA Brustschilds, IDM 2011 (v.l.n.r.)Anpassung und Tests des ORTEMA Brustschilds während der Trainingsläufe in Schleiz

Am Schleizer Dreieck kam während der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) am 5. August 2011 etwas Bewegung ins Wildi-Racing Team. Nach dem Sturz eines Fahrerkollegen, der einen ORTEMA Brust- und Schlüsselbein-Protektor trug und beinahe unverletzt wieder aufstand, wollte Wildisen mehr über den unzerbrechlichen Kunststoffschutz wissen.

Ronny Herlitschke, Koordinator des Kröger Sport- teams, gab auf der IDM in Schleiz sein Debüt - wenn auch weniger als Fahrer, sondern vielmehr als Spezialist auf dem Gebiet der Sportprotektion. Vor und während der Trainingsläufe zum 6. IDM-Lauf der Saison, nutzte der bis dato 13-platzierte Marc Wildi- sen die Chance, sich vom Kröger-Team rundum beraten zu lassen. Er war begeistert vom revolutio- nären Brustschild aus dem Hause ORTEMA.

Dank des leichten, aber unzerbrechlichen Kunststoffs und der perfekten, engen Anpassung an den Körper, kann der ORTEMA Brust- und Schlüs- selbein-Protektor bequem unter der Lederkombi oder Textilbekleidung, ohne zusätzliche Befesti- gungsgurte, getragen werden. Dadurch ist die Bewegungsfreiheit der Fahrer nicht eingeschränkt, so dass Rippen, Brust und auch innere Organe im Fall eines Sturzes optimal geschützt werden.

"Die schnelle Unterstützung, die wir vom Kröger-Sportteam erhalten haben, ist toll. Ich habe ein für mich individuell gefertigtes Brustschild tragen und testen können, was mir ein sicheres Gefühl gibt" so Wildisen im Gespräch mit Herlitschke. Das Exper- tenteam der Medizintechnik und Sanitätshaus Harald Kröger GmbH ist froh, dass sie durch die enge Zusammenarbeit mit ORTEMA, Fahrer wie Marc Wildisen persönlich rundum versorgen dürfen und somit dazu beizutragen, den Motorsport sicherer zu machen und mögliche Verletzungen langfristig zu verhindern.

Nähere Informationen zum Thema Prävention und Sport Protection sowie zum Kröger Sportteam erhalten Sie hier.

Der gesamte Kröger MX-Tourplan 2011 steht Ihnen HIER als PDF zum Download zur Verfügung.


[ zurück ]

Servicetelefon

03531 7990-7265

Fax-gebührenfrei

0800 07990-33

Notfallnummer (24 Stunden)

0160 90506878